Kategorien
Allgemein Basketball Magic: The Gathering Pokémon Sport YU-GI-OH!

Meine Erfahrungen mit Absolute Objective Grading

Trading Cards sammeln und tauschen macht Spaß, aber ihre Bewertung kann eine Herausforderung sein. Absolute Objective Grading (AOG) bietet als deutscher Anbieter eine professionelle Lösung für Sammler, die den Zustand ihrer Karten genau bestimmen möchten. Hier erfährst du alles über den Bewertungsprozess und die Vorteile von AOG für deine Sammelkarten.

Wer ist Absolute Objective Grading?

Absolute Objective Grading ist ein unabhängiger Dienstleister, der Trading Cards anhand objektiver Kriterien bewertet. AOG nutzt fortschrittliche Technologien und Standards, um die Qualität und den Zustand von Karten präzise zu beurteilen. Das Ergebnis ist eine transparente und faire Bewertung, die den wahren Wert deiner Sammlung widerspiegelt.

Hier ein interessanter Vlog vom Ablauf vor Ort mit Patrick

Der Bewertungsprozess bei AOG

  1. Einsendung der Karten: Du sendest deine Karten sicher verpackt an AOG.
  2. Visuelle Inspektion: Experten überprüfen die Karten auf sichtbare Mängel.
  3. Technologische Analyse: Spezialisierte Geräte messen Abnutzung und Druckqualität.
  4. Endgültige Bewertung: Jede Karte erhält eine Note, die ihren Zustand und Wert widerspiegelt.
  5. Rücksendung: Deine bewerteten Karten werden sicher zurückgeschickt, zusammen mit einem Zertifikat.

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass alles reibungslos über die Bühne gegangen ist. In 3 Wochen habe ich die Karten wieder zurückbekommen und war per E-Mail immer über den aktuellen Stand informiert. Vom coolen Entnahmevideo bis zur Beurteilung konnte ich mitfiebern bei der Bewertung. Wer sich nicht spoilern lassen will, wartet einfach bis das sehr gut verpackte Paket bei einem eintrifft.

Vorteile von Absolute Objective Grading

  1. Transparenz: Jede Bewertung wird dokumentiert und kann nachvollzogen werden.
  2. Genauigkeit: Moderne Technologien gewährleisten präzise Ergebnisse.
  3. Vertrauen: Eine offizielle Bewertung steigert den Wert und die Glaubwürdigkeit deiner Karten.
  4. Schutz: Bewertete Karten werden in speziellen Hüllen versiegelt, die sie vor weiteren Schäden schützen.

Warum soll ich Sammelkarten bewerten lassen?

Alle Sammelkaten können einen hohen Wert haben. Eine offizielle Bewertung hilft dir dabei:

  • Den genauen Zustand und Wert deiner Karten zu kennen.
  • Bessere Verkaufschancen zu haben, da bewertete Karten bei Käufern gefragter sind.
  • Deine Sammlung besser zu verwalten und zu versichern.

Absolute Objective Grading bietet Sammlern eine zuverlässige Möglichkeit, den Wert ihrer Trading Cards professionell bewerten zu lassen. Ob Pokémon- oder NBA-Karten, mit einer AOG-Bewertung steigert sich nicht nur der Wert deiner Sammlung, sondern auch deren Glaubwürdigkeit und Schutz.

Zögere nicht und lass deine Karten noch heute bei AOG bewerten!

Wie ist dein Fazit zur AOG?

Ich bin sehr zufrieden mit dem Preis-Leistungsverhältnis und der Qualität. Auch die Dauer ist nicht vergleichbar mit amerikanischen Anbietern. Werde ich alle Karten mit AOG graden lassen? Nein. Der Grund ist das bei Karten die nicht für die Personal Collection gedacht sind, die Preise und der Handel immer noch mit PSA und Beckett am einfachsten ist. International kennt man die deutschen Anbieter noch nicht so und deshalb bleibt es jetzt mal bei Einsendungen aus meiner PC. Aber ich würde es jedem empfehlen, der seine Sammelkarten langfristig schützen möchte. Mit einem passenden Ständer schauen die Karten auch nochmal cooler aus.

Kategorien
Allgemein

Möglichkeiten für TCG-Events: Ein umfassender Leitfaden

Trading Card Games (TCGs) wie Magic: The Gathering, Pokémon, Yu-Gi-Oh!, Lorcana und Star Wars Unlimited bieten Spielern weltweit aufregende und strategische Erlebnisse. Die Vielfalt an Event-Formaten ermöglicht es, für jeden Spieler und jede Community das passende Event zu finden. Ob du ein erfahrener Spieler bist oder gerade erst anfängst, die richtigen Events können dein Spielerlebnis bereichern und vertiefen. In diesem Artikel stellen wir dir die verschiedenen Möglichkeiten vor, TCG-Events zu gestalten und zu genießen. Erfahre mehr über beliebte Formate wie Booster Draft, Constructed und viele andere, und finde heraus, welches Event am besten zu dir und deiner Gruppe passt.

Booster Draft / Draft

  • Beschreibung: Spieler öffnen Booster Packs, wählen eine Karte und geben den Rest weiter. Dies wiederholt sich, bis alle Karten gewählt wurden. Jeder Spieler baut aus den gewählten Karten ein Deck.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering, Pokémon, Yu-Gi-Oh!, Lorcana

Constructed

  • Beschreibung: Spieler bauen ihre Decks im Voraus aus einer breiten Auswahl an Karten, die sie besitzen. Es gibt verschiedene Unterformate, abhängig von den erlaubten Karten.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering, Pokémon, Yu-Gi-Oh!

Commander:

  • Beschreibung: Ein Multiplayer-Format mit einem “Commander”-Charakter und einem 100-Karten-Deck, das nur eine Kopie jeder Karte (außer Standardländern) enthalten darf.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering.

Modern

  • Beschreibung: Ein Constructed-Format, das Karten aus den Sets von 8. Edition an bis zu den neuesten erlaubt. Es gibt eine Liste verbotener Karten.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering.

Liga Tag

  • Beschreibung: Spieler treffen sich regelmäßig, um in einer Liga zu spielen. Punkte werden über mehrere Wochen gesammelt, um einen Gesamtsieger zu ermitteln.
  • Zugehörigkeit: Pokémon, Yu-Gi-Oh!, Lorcana, Star Wars Unlimited

Sealed Deck

  • Beschreibung: Spieler erhalten eine festgelegte Anzahl von Booster Packs und erstellen daraus ein Deck. Es ist ähnlich wie Booster Draft, jedoch gibt es keinen Draft-Prozess.
  • Zugehörigkeit: Häufig bei Magic: The Gathering (MTG), Pokémon, Yu-Gi-Oh!, Lorcana, Star Wars Unlimited

Cube Draft

  • Beschreibung: Ein Cube ist eine benutzerdefinierte Sammlung von Karten, aus der Spieler ein Draft-Deck erstellen. Es ermöglicht eine kontrolliertere und vielfältigere Auswahl an Karten.
  • Zugehörigkeit: Besonders beliebt bei Magic: The Gathering.

Pauper

  • Beschreibung: Ein Constructed-Format, bei dem nur Karten zugelassen sind, die auf einer bestimmten Seltenheitsstufe (Common) gedruckt wurden.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering.

Standard:

  • Beschreibung: Ein Constructed-Format, bei dem nur Karten aus den letzten Erweiterungen eines Spiels erlaubt sind. Es hält das Spiel frisch und aktuell.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering, Pokémon.

Legacy/Vintage

  • Beschreibung: Constructed-Formate, die alle jemals gedruckten Karten eines Spiels erlauben, oft mit einer Liste verbotener und eingeschränkter Karten.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering.

Brawl

  • Beschreibung: Ein Format ähnlich wie Commander, aber auf Standard-legalen Karten und mit 60-Karten-Decks.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering.

Two-Headed Giant

  • Beschreibung: Ein Multiplayer-Format, bei dem Teams aus zwei Spielern gegen andere Teams antreten. Jeder Spieler hat sein eigenes Deck, aber das Team teilt sich Lebenspunkte.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering.

Theme Deck

  • Beschreibung: Spieler verwenden vorgefertigte Decks, die oft thematisch abgestimmt sind. Ideal für Anfänger oder spezielle Events.
  • Zugehörigkeit: Pokémon, Yu-Gi-Oh!, Lorcana, Star Wars Unlimited

Oathbreaker

  • Beschreibung: Ein Multiplayer-Format mit einem Planeswalker als Commander und einem Signature Spell. Decks bestehen aus 60 Karten.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering.

Limited

  • Beschreibung: Ein Oberbegriff für Formate wie Sealed Deck und Draft, bei denen die Decks aus einem begrenzten Kartenpool erstellt werden.
  • Zugehörigkeit: Magic: The Gathering, Pokémon, Yu-Gi-Oh!, Lorcana, Star Wars Unlimited
Spieler unterschiedlichen Alters und Hintergrunds nehmen an einem lebhaften TCG-Event teil. Einige spielen Booster Draft, andere sind in Constructed-Matches vertieft, während eine Gruppe ein Commander-Spiel genießt. Der Raum ist mit Spielmatten, Kartenhüllen und Booster-Packs übersät, und an den Wänden hängen Banner von Magic: The Gathering, Pokémon und Yu-Gi-Oh!.

Die Unterschiede zwischen den Formaten liegen oft in der Kartenverfügbarkeit, der Deckgröße und den spezifischen Regeln. Constructed-Formate erlauben Spielern, ihre Decks im Voraus aus einer breiten Palette von Karten zu bauen, während Limited-Formate wie Sealed und Draft die Spieler dazu zwingen, mit einem begrenzten und zufälligen Kartenpool zu arbeiten. Multiplayer-Formate wie Commander und Two-Headed Giant bieten soziale und kooperative Elemente, die in Einzelspieler-Formaten fehlen.

Die Wahl des Formats hängt von den Vorlieben der Spieler und den Zielen des Events ab. Anfängerfreundliche Formate wie Theme Decks und Sealed Deck sind ideal für Einsteiger, während komplexere Formate wie Legacy und Cube Draft erfahrene Spieler anziehen.

TCG-Events sind eine hervorragende Möglichkeit, die Freude am Sammeln und Spielen von Karten mit anderen zu teilen. Die Vielfalt der verfügbaren Formate sorgt dafür, dass für jeden Geschmack und jede Spielweise etwas dabei ist. Egal, ob du die strategische Tiefe von Constructed Decks bevorzugst, die Herausforderung eines Booster Drafts liebst oder einfach nur in geselliger Runde spielen möchtest – die Welt der TCGs bietet unendliche Möglichkeiten. Mit diesem Leitfaden kannst du sicherstellen, dass du und deine Mitspieler das Beste aus euren TCG-Erlebnissen herausholt. Starte noch heute dein nächstes Event und tauche ein in die spannende Welt der Trading Card Games!

Kategorien
Allgemein

Interview: Günther von der Comic-Galerie in Wien

Willkommen in der farbenfrohen und vielschichtigen Welt der Comics und Sammelkarten! Heute nehme ich dich mit auf eine besondere Reise hinter die Kulissen eines der bekanntesten Comic-Stores in Wien, geführt von keinem Geringeren als Günther, einem leidenschaftlichen Kenner und Sammler. Günther ist nicht nur der Besitzer dieses Ladens, sondern auch ein Schatz an Geschichten und Erfahrungen, die er über die Jahre gesammelt hat.

In unserem exklusiven Interview erfährst du, wie Günther seinen Weg in die bunte Welt der Comics fand, welche Herausforderungen und Freuden das Führen eines solchen Geschäfts mit sich bringt und was ihn täglich motiviert, seine Türen für Gleichgesinnte zu öffnen. Wir sprechen über die Veränderungen in der Comic-Szene, über seltene Fundstücke, die durch seine Hände gingen, und darüber, wie er die Zukunft dieses einzigartigen Geschäfts sieht.

Begleite uns auf dieser spannenden Entdeckungsreise und tauche ein in eine Erzählung, die nicht nur für Comic-Liebhaber und Sammelkarten-Enthusiasten interessant ist.

Das Geschäft

Comic-Galerie
Günther Polland
Öffnungszeiten: Di, Do + Fr: 11 – 19 Uhr
Albertgasse 24, 1080 Wien
Telefon: (0043) 01/405 72 33
E-Mail: comic-galerie@aon.at

Die Anfänge

Kannst du uns etwas über die Anfänge deines Geschäfts erzählen? Was hat dich dazu inspiriert, einen Comic-Store zu eröffnen?

Seit ich denken kann, lese und sammle ich Comics. da war es nur ein logischer Schritt einen Laden zu eröffnen und mein Hobby mit dem Job zu kombinieren. Das funktioniert nun seit 37 Jahren und dafür bin ich extrem dankbar. Ich lebe da meinen Traum.

Gibt es eine besondere Geschichte oder ein prägendes Ereignis, das die Richtung deines Geschäfts beeinflusst hat?

Ich bin Jahrgang 1966 und somit in den 70er Jahren, in einem grauen Wien, aufgewachsen. die amerikanischen Superheldencomics waren da für uns Jungs großes Kino und haben da sehr viel Farbe in mein Leben gebracht. Zu dieser Blütezeit gab es in Wien an die 180 Tauschzentralen, wo man seine Helden jagen konnte und schlussendlich waren das auch Vorreitergeschäfte für meinen eigenen Laden.

Welcher war der erste Comic, der dich persönlich gefesselt hat, und wie hat er deine Sicht auf die Comic-Welt geprägt?

Anfänglich definitiv Superman, der ja, genauso wie ich, (auf Deutsch) 1966 das Licht der Welt erblickte. den zweiten Teil der Frage kann man dann wohl mit “alles ist möglich.” beantworten.

Gibt es einen bestimmten Comic oder eine Sammelkarte, die dir persönlich sehr am Herzen liegt?

Es gibt sehr viele Comicreihen, bestimmte Autoren oder Zeichner, die ich verehre. Batman, Spider-man, Donald Duck, Calvin und Hobbes, Hermann, Hal Foster, Burne Hogarth, Alex Raymond, Carls Barks, Hr. Wäscher, da könnte ich jetzt ewig aufzählen… Bei den Sammelkarten bin ich mehr Sealed Boxen (Original verpackte Kartons) Sammler. Hier ist es so, dass ich die letzte Box nur sehr ungerne, wenn überhaupt, verkaufe. Highlights sind z.B. Boxen vom Pokémon Base Set (deutsch und englisch), YU-GI-OH! (Blue Eyes White Dragon), Magic Urza Saga, aber auch diverse Sportkarten boxen aus Mitte der 90er Jahre.

Was war das Seltenste oder wertvollste Stück, das jemals durch deinen Laden gegangen ist?

Das waren sicher diverse Originalzeichnungen, wobei die meisten noch bei mir gelagert sind – da verschmelzen Angebot und Sammlung sehr oft. 

Kannst du uns von einer besonderen Interaktion mit einem Kunden erzählen, die dir in Erinnerung geblieben ist?

Es dürfte etwa fünf Jahre her sein das ich, über eine Vermittlung eines Kunden, ein Pokémon Base Set Display um 999,- Euro verkauft habe. Wahnsinn wie teuer die schon geworden sind, dachte ich damals… aus heutiger Sicht kann ich nicht mal sagen, ob es damals eine deutsche Edition war, die aktuell ca. 20K kostet, oder ob es gar eine englische war, die ein Vielfaches davon wert ist. Das erklärt jetzt vielleicht auch ein bisschen warum ich das letzte Exemplar meist behalte. die besten Geschäfte, so blöd das jetzt auch klingt, habe ich oft mit Items gemacht die ich NICHT verkauft habe.

Die Gegenwart

Wie hat sich die Comic- und Sammelkartenszene in Wien im Laufe der Jahre verändert?

Anfänglich (meine Laden Eröffnung war 1986) konntest du (ohne Internet-Unterstützung) mit deinem Fachwissen punkten. Ich habe auf Messen in Deutschland Sachen besorgt, die man in Wien sonst nicht finden konnte und damit habe ich dann gute Deals gemacht. Mittlerweile hat sich sehr viel ins Internet verlagert und jeder kann sich alle Informationen gratis aus dem Netz saugen und oft zählt dann nur der billigste Preis. Durch meinen langen Atem habe ich aber jetzt oft den Effekt, dass Eltern nun mit ihren Kindern, wegen Pokémon, nach 30 jahren zu mir wieder ins Geschäft kommen. Der Vater kauft dann parallel NBA oder Soccer Karten, so wie damals, in seiner Jugend.

Welche aktuellen Trends beobachtest du in der Comic- und Sammelkartenbranche, insbesondere im Hinblick auf neue Technologien wie digitale Comics oder Online-Handel?

Die Zeiten verändern sich rasant. Digitale Comics (und Bücher) sind natürlich eine Konkurrenz, die mir als Händler jede Verdienstmöglichkeit nimmt. Wer es nur einmal lesen möchte, kann da billigst bis gratis sein Vergnügen suchen. Sammler und Liebhaber bevorzugen immer noch das gedruckte Exemplar. Zudem sind seit der Pandemie viele Sealed Sammler und auch Investoren dazu gekommen. Sammlerpreise haben sich von heute auf morgen oft verdoppelt. Es gibt aber auch immer wieder Hypes, die dann wieder verglühen. Da gehen Preise rauf und runter. Ein bisschen wie an der Börse, nur mit Items, die wir kennen und lieben. Insgesamt schon eine spannende Zeit.

Welche Rolle spielt dein Geschäft in der lokalen Comic-Community in Wien?

Ich bin nicht der Größte da ich es nie auf eine Toplage mit vielen Mitarbeitern und Laufkundschaft abgesehen habe, aber für seriöse Sammler immer noch die Anlaufstelle Nummer 1 und die beste Auswahl an gepflegtem Antiquariat, was sowohl für Karten als auch Comics gilt.

Die Zukunft

Hast du Tipps für Sammler, wie sie seltene und wertvolle Comics oder Sammelkarten finden und authentifizieren können?

Erben wäre die günstigste Möglichkeit und dadurch kommen auch immer wieder spannende Sammlungen auf den Markt. Auf Flohmärkten findet man nur mehr sehr, sehr selten ein Schnäppchen. Meistens werden Sammlungen über ebay oder willhaben angeboten. Der Großteil ist aber Massenware. seltenes und wertvolles (günstig) zu finden ist und bleibt Glückssache. Kontinuierlich den Markt beobachten, viel mit Leuten reden, ganz einfach “klinken putzen” (= fleissig sein) sind gute Ratgeber. Ab und zu braucht auch ein Sammler vielleicht Geld und verkauft etwas Schönes. Das Authentifizieren, sprich bewerten lassen, steckt bei uns noch in den Kinderschuhen. Zu Unrecht, wie ich meine, erfahren da wirkliche Wertsteigerungen nur Gradings amerikanischer Anbieter, was halt dann in der Abwicklung wieder mühsam ist. Die ganzen deutschen Firmen konnten sich da noch nicht durchsetzen. Auf jeden Fall ein Thema, dass spannend ist und an Bedeutung gewinnt. Am Comicsektor hätte ich durchaus Lust da selbst etwas zu machen. Die Realität ist aber, dass auch so etwas sehr zeitintensiv ist und sich eigentlich nur für wenige teure Items tatsächlich lohnt.

Wie siehst du die Zukunft deines Geschäfts im Zeitalter der Digitalisierung?

Wenn man ambitioniert ist und langfristig denkt, geht es heutzutage nur mit Hilfe das Internets. aber auch hier: ohne Fleiss kein Preis. ideal wäre es alles in einem Onlineshop per Versand anzubieten und parallel eine Location als Abholstelle zu betreiben.

Hast du Pläne oder Visionen, wie du dein Geschäft weiterentwickeln möchtest, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und neue Kunden anzuziehen?

Meinen, relativ neuen, Onlineshop mit meinem 90er Jahre Sammelkarten-Archiv und den stetigen Neuerscheinungen zu füllen, wird mich wohl die nächsten Jahre beschäftigen. Ich habe ja 37 Jahre lang mehrere Lager gut gefüllt die nun, sortiert, bearbeitet, hergerichtet und angeboten werden müssen. sonst geht sich das mit meiner Pension nicht aus. 😉 Auf jeden Fall geht meine Zukunft stark in Richtung Trading Cards. da tut sich aktuell sehr viel im Sammlermarkt. Vielleicht kann ich meinen Nachwuchs auch dazu gewinnen hier einzusteigen und irgendwann mal meine Nachfolge anzutreten. Ich glaube nicht der schlechteste Start für ein erfülltes Arbeitsleben. Mir macht es auf jeden Fall auch nach 37 Jahren noch wahnsinnig viel Spaß!

Welche Comics oder Serien würdest du jemandem empfehlen, der neu in die Welt der Comics eintauchen möchte?

Ohje, da gibt es so viele tolle Sachen. Da kommt es auch auf die Vorlieben des Interessenten an. Calvin und Hobbes, Gaston, Carls Barks Donald Duck Geschichten, Prinz Eisenherz, Blueberry, ausgewählte Batman Stories, generell alles von Autor Hermann, Asterix, Lucky Luke, Clever und Smart, Tim und Struppi, Blake and Mortimer, Spider-man, Storm, Buck Danny, Der rote Korsar, Black Sad, Sandman, Watchmen,…. bei einem jüngeren Mangafan würde die Liste (angeführt mit Akira, Blame!, Monster, Blade,…) natürlich wieder ganz anders aussehen. Am besten gerne bei mir vorbeischauen und gemeinsam Sachen entdecken. Gerade bei Comics/Mangas kommt es ja auch sehr auf die Zeichnungen an und ich finde es wichtig, dass man die in Geschäften vorab durchblättern kann, ob es dann auch grafisch gefällt oder nicht.

Gibt es einen weniger bekannten Comic oder eine Reihe, die du für besonders unterschätzt hältst und die mehr Aufmerksamkeit verdient hätte?

Mich faszinieren an Comics ja in erster Linie die tollen Zeichnungen und wenn diese fast schon kleine Gemälde sind. da möchte ich als Altmeister und Vorreiter Don Lawrence nennen (Storm, Trigan) und aktuell Marini (Die Adler Roms, Skorpion). Für Einsteiger und vor allem für jeden der Kinder hat geht immer: Calvin und Hobbes.

Kategorien
Allgemein

(Karten) Sammeln in Wien

Hier findest du eine Übersicht wo du in Wien deiner Sammlerleidenschaft für Comics, Figuren und Sammelkarten fröhnen kannst – online und offline

Comic Stores

Comics Hutterer, 1010 Wien, 1030 Wien

Comics Matula, 1020 Wien, 1200 Wien

Comics Virt, 1030 Wien

Comic Treff, 1060 Wien, 1140 Wien, SCS

Bilderbox, 1070 Wien

Bunbury Comics, 1070 Wien

Comic-Galerie, 1080 Wien

Mad Titan Comics, 1090 Wien

Card Shops

Tradepower, 1030 Wien (Pokemon, YU-GI-OH!)

Otaku Heaven, 1040 Wien (Pokemon, YU-GI-OH!)

Spielraum, 1070 Wien (Magic, Pokemon, YU-GI-OH!)

Magic Corner, 1090 Wien (Magic, Pokemon)

Three for One Trading, 1160 Wien (Magic)

Siren Games, 1160 Wien (Magic, Pokemon, Tabletop)

Rays’ TCG Shopm, 1210 Wien (Pokemon, YU-GI-OH!, Dragonball)

Ancomo, 1220 Wien (Pokemon, YU-GI-OH!, Magic, Dragonball, One Piece, Digimon, My Hero Academia)

Pretz Media. 2201 G3 (Pokemon)

Veranstaltungen

Stell dich auf längere Wartezeiten ein, wenn du gleich am Anfang kommst. Vermeide Fachdiskussionen die gegen die Meinung des Verkäufers sind 😉

VIECC Vienna Comic Con, 1020 Wien
Große internationale Comic Veranstaltung mit zahlreichen Events über 2 Tage. Autogrammstunden, Zeichner, Cosplay und Gaming.

Vienna Comix, 1220 Wien
Kleinere nationale Comic Veranstaltung für 2 Tage mit Star Wars Special, Zeichnern ein paar Events.

Wiener Comic & Filmbörse, 1120 Wien
Kleine lokale Comic & Filmbörse mit dem Charme eines großen Flohmarkts mit privaten und gewerblichen Anbietern. Tipp: Wenn du dich vorab für die Veranstaltung per Facebook anmeldest ist der Eintritt günstiger.

Online Flohmärkte

Ebay

willhaben